Auf der „Mappus-Steg-Hocketse“ in Wurmberg

Viele Besucher und gute Stimmung: Das hat bei der „Mappus-Steg-Hocketse“ der CDU-Wurmberg schon seit Jahren Tradition. Auch an diesem Sonntag waren wieder viele Mitglieder und Freunde der Union zur Fußgängerbrücke über die A8 zwischen Wurmberg und Wimsheim gekommen. 

Unter ihnen natürlich der inoffizielle Namenspatron und CDU-Ehrenkreisvorsitzende Stefan Mappus genauso wie sein Nachfolger als Kreisvorsitzender und direkt gewählter Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum. Daneben konnte Ortsvorsitzender Gerhard Hermann auch die Bürgermeister Jörg-Michael Teply (Wurmberg), Mario Weisbrich (Wimsheim) und Luca Prayon (Remchingen) begrüßen. 

Zurück