Dentale Spitzenproduktion aus Wimsheim: Ministerpräsident Volker Bouffier bei „Altatec"

Auf Einladung von Gunther Krichbaum besuchte am Mittwoch der hessischen Ministerpräsident, CDU-Landesvorsitzender in Hessen und stellvertretender CDU-Bundesvorsitzende Volker Bouffier zusammen mit dem Wirtschaftsrat der CDU den Dental-Implantate-Hersteller Altatec in Wimsheim. 

Die schweizerische Unternehmensgruppe, welche in Wimsheim beinahe 400 Mitarbeiter beschäftigt zählt nicht nur in ihrer Branche zu den Spitzenreiter sondern wurde auch schon mehrfach für ihr Design geehrt. Auf Einladung der wirtschaftspolitischen Vereinigung referierte Volker Bouffier über die Stärken und Gemeinsamkeiten Hessens und Baden-Württembergs. Mit Blick auf die mittelständisch geprägte Wirtschaft sagte der hessische Ministerpräsident, dass es ein starkes Land nur mit einer starken Wirtschaft geben kann. Wie auch Gunther Krichbaum, hob der Ministerpräsident die Bedeutung des Mittelstandes für die positive ökonomische Entwicklung in Deutschland hervor. Zum Ende der Veranstaltung kam die Frage eines Teilnehmers an Volker Bouffier auf: „Welchen wirtschaftspolitischen Rat können Sie, Herr Ministerpräsident, Gunther Krichbaum mit nach Berlin geben?" Daraufhin antwortete Volker Bouffier nur: „Gunther Krichbaum braucht keinen wirtschaftspolitischen Rat von mir, denn er weiß schon alles."

Zurück