Windkraft in Heimsheim

Auf Einladung von Gunther Krichbaum fand am Donnerstag mit dem wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Vorsitzenden der CDU-Fraktion in der Stuttgarter Regionalversammlung Joachim Pfeiffer (Wahlkreis Waiblingen) ein runder Tisch zu den geplanten, industriellen Windkraftanlagen an der Heimsheimer Gemarkungsgrenzen statt. Ebenfalls anwesend waren der Heimsheimer Bürgermeister Jürgen Troll,  der CDU-Gemeinderat Dr. Uwe Braun, der CDU-Bundestagskandidat des angrenzenden Wahlkreises Böblingen Marc Biadacz und fünf Vertreter der örtlichen Bürgerinitiative "ProHeimsheim". Ausgangslage für diese Diskussionsrunde war eine Entscheidung der Regionalversammlung Stuttgart, welche Teile des Weil-der-Städtischen Waldes als Windvorrangsgebiet ausgewiesen hatte. In Folge dessen könnten im Merklinger Forst drei Windkraftanlagen mit bis zu 230 Meter Höhe installiert werden. Dies würde auch zu Beeinträchtigungen im nur knapp 800 Meter entfernt liegenden Heimsheim führen. Für einen besseren Schutz gegen den drohenden Lärm und einen größeren Abstand zu diesen Anlagen setzt sich die Bürgerinitiative ein. Gunther Krichbaum sagte bei dem Gespräch zu, das Thema auch weiterhin kritisch zu begleiten.

Zurück

Termine

23.09.2017 07:00 Uhr
Infostand auf dem Pforzheimer Turnplatz

23.09.2017 09:30 Uhr
Eröffnung der IMMO 2017

23.09.2017 10:00 Uhr
Wahlkampfabschluss auf dem Leo

23.09.2017 16:00 Uhr
German Cup der Heißluftballons

24.09.2017 00:00 Uhr
Bundestagswahlen 2017